IT-Markt-Briefing - Frühjahrs Update Report 2017

Aktuelle Marktdaten zum Schweizer ICT-Markt bis 2018 für Ihr Business Planning


Frühjahrs Update zur ICT-Marktentwicklung
Die Wachstumsaussichten auf dem Schweizer ICT-Markt haben sich nach den minus 0.3% von 2015 und marginalen +0.6% vom vergangenen Jahr wieder aufgehellt. Wir rechnen auf der Basis unseres Frühjahrs Updates mit einer Zunahme der Ausgaben (B2B) von 1.7% oder knapp 300 Millionen Franken gegenüber 2016.

 

Damit legt der Schweizer ICT-Markt 2017 auf ein Volumen von 17.35 Milliarden Fr. zu. Umgerechnet auf einen Arbeitstag bedeutet dies, dass von Schweizer Unternehmen und Verwaltungen durchschnittlich für beachtliche 72 Millionen Fr. Aufträge und Projekte vergeben werden. Im Rahmen unseres Herbst Updates 2016 sind wir noch von einem Wachstum von 1.9% ausgegangen, das wir nun auf ein Plus von 1.7% leicht nach unten korrigiert haben. Die derzeitigen Planungsunsicherheiten aufgrund politischer und wirtschaftlicher Einflussfaktoren sowie der Trend zu einem erneut stärker werdenden Franken haben eine bremsende Wirkung auf ursprünglich gemachte Budgetpläne der Anwender.

 

Die Entwicklung der ICT-Ausgaben im Schweizer Markt wird aber nicht nur durch globale oder nationale, politische und ökonomische Faktoren beeinflusst. Einen wesentlichen Impact auf das Wachstum des Marktes haben auch die kleineren und mittleren Unternehmen (KMU, nach unseren Definitionen bis 499 Mitarbeiter). Im laufenden Jahr entfallen auf sie knapp zwei Drittel (64%) der Spendings im Schweizer Markt. Das Gesamtmarktwachstum hängt also entscheidend vom Ausgabeverhalten der KMUs ab. Unsere Prognose von 1.7% Plus der Ausgaben für den gesamten Markt wird aktuell von den KMUs getragen. Wir rechnen damit, dass die Budgets der "Kleinen und Mittleren" prozentual mit einem Plus von 2.1% stärker aufgestockt werden, als diejenigen der grossen Unternehmen (+1.1%).

 

Mehr dazu finden Sie im Frühjahrs Update Report 2017 (Publikation Februar 2017).

Themen/Inhalt des Frühjahrs Update Reports

(Publikation Februar 2017)

- Frühjahrs Update - ICT-Markt Schweiz und Prognose bis 2018
- Die Megatrends und Big Five
- Workplace und Mobility – der Schweizer Markt
- Der KMU-Markt
- Herausforderung Digitalisierung – das Internet der Dinge fordert neue Strategien und Business Modelle


Beispiel-Grafiken aus dem Report