Marktdaten, Prognosen, Trends und Expertise zum Schweizer ICT-Markt

Märkte kennen - Chancen nutzen: Unser ICT-Markt Know How schafft Transparenz für gute Entscheidungen


MSM Research ist ein Management Consulting- und Marktforschungsunternehmen, das sich auf den ICT-Markt Schweiz spezialisiert hat. Mit unserer Arbeit fokussieren wir uns auf aktuelle ICT-Themen, neue Technologien und Wachstumsmärkte und vermitteln ICT-Anbietern und Anwendern mit unseren Studienergebnissen, Briefings und der Beratungstätigkeit wichtige Erkenntnisse, Daten und Grundlagen für gute Entscheidungen.


ICT-Expertise komprimiert und kompetent vermittelt

Frühstücks-Briefings 2017 für ICT-Verantwortliche

27. Januar - Networking

12. Mai - ICT-Betrieb und Cloud

23. Juni - Industrie 4.0

30. Juni - eHealth

8. September - Smart City

27. Oktober - Future Workplace & ICT

Überblick Breakfast-Briefings

Analysieren und Entwickeln Sie neue Businessmodelle

Intensiv-Workshop für ICT-Verantwortliche/CxOs

Workshop  Save money, make money

20. Januar 2017, 3. März 2017 - Zürich

Erfolgreiche Businessmodelle fürs digitale Zeitalter erfordern eine fundierte Sourcingstrategie

Verschaffen Sie sich wertvollen Input für Ihr Business Planning

Briefings & Seminare für ICT-Anbieter

Wachstums-Strategien im ICT-Markt
31. März 2017 / 9. Juni 2017 - Zürich

Wir zeigen Ihnen in einem halben Tag mögliche Optionen im Bereich der Wachstums- & Differenzierungs-Strategien

Nutzen Sie die Erkenntnisse für Ihr ICT-Marketing

Topaktuelle Studien zum Schweizer Markt



Impressionen Technology-Breakfast-Briefing vom 8. November 2016 - EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (GDPR) ist eine Verordnung der EU, mit der die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen ab 2018 vereinheitlicht werden. Dies betrifft auch viele Unternehmen und Behörden in der Schweiz, denn die EU wendet sie unter bestimmen Voraussetzungen neu weltweit an. An unserem Frühstücks-Briefing - powered by Infoniqa und Veritas - vom 8. November 2016 haben die Experten lic. iur. David Rosenthal, Homburger AG und Friedrich Bracher, Infoniqa SQL AG den zahlreichen interessierten Teilnehmern einen Einblick gegeben, welche Auswirkungen die GDPR auf die Unternehmen in der Schweiz haben wird. Rückblick Programm


Aktuelle Research Insights  - Themen Ausgabe 3, 2016 (PDF):

- Herbst Update zum ICT-Markt

- Internet of Things

- ICT-Security

- Big Data

- ICT-Budgets in der Industrie

PDF, 1,3 MB

Download
Research_Insights_Ausgabe3_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB


Research News - Erkenntnisse aus aktuellen Umfragen, Marktanalysen, Studien & Reports

Die Entwicklung im Schweizer ICT-Markt 2016
Schaffhausen, 15.9.2016. Anlässlich unseres Pressebriefings haben wir aktualisierte Zahlen zum ICT-Markt Schweiz präsentiert.
Geopolitische und wirtschaftliche Risikofaktoren (Themen wie TTIP, Brexit, Frankenstärke, Bilaterale und MEI) schaffen derzeit in vielen Unternehmen weiterhin Planungsunsicherheiten und führen derzeit zu einer zurückhaltenden Investitionsfreudigkeit im Bereich der ICT.

 

Big Data gehört zu den Topthemen

Nur noch etwas weniger als 5% (2014 waren es noch mehr als 10%) stufen Big Data als reines Hypethema ein, für mittlerweile 40% der Unternehmen hat das Thema einen Topstatus auf der Agenda eingenommen. Dies hat die Umfrage zu unserer neuen Big Data-Studie zur Entwicklung im Schweizer Markt ergeben.

 

Internet of Things - Mehr Transparenz ist gefragt

Das Thema "Internet der Dinge oder Internet of Things (IoT)" gehört zu den "Big Five" Themen auf unserem Research Radar und hat von seinem Hype-Status in die reale Welt gewechselt. Das Thema hat sich einen Platz auf der Strategie-Agenda vieler Unternehmen verschafft.

 

ICT-Budgets in der Industrie – der Druck bleibt

Der Umsatzrückgang um 8,8 Prozent im ersten Quartal macht deutlich, dass die Lage in der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM-Industrie) nach wie vor angespannt ist. Die Unternehmen stehen noch immer unter grossem Margendruck. Dies beeinflusst nach wie vor auch die Investitionsfreudigkeit in ICT-Belangen. Im laufenden Jahr rechnen wir unverändert mit einem Rückgang der ICT-Ausgaben der gesamten Schweizer Industrie von minus 3.5%.

 

Mehr / Gesamte Research News lesen


Twitter News