Frühstücks-Briefing - ICT-Security 2020 and beyond

Die Bedrohungen steigen, die Risiken nehmen zu - mit welchen Strategien und Tools können Sie Ihr Unternehmen aus der Gefahrenzone und Unsicherheit führen?

Freitag, 8. Mai 2020 - Radisson BLU, Zürich-Flughafen


Mit Unterstützung von:



Medienpartner


Einführung

Die ICT ist das Rückgrat, der Nerv eines Unternehmens und trägt mit einer weitestgehend gesicherten Verfügbarkeit entscheidend zum nachhaltigen Erfolg und der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens bei. Dabei ist die Zeit, und in diesem Kontext vor allem die Reaktionszeit, zu einem entscheidenden Faktor auf den heute zunehmend digitalisierten, dynamischen, globalen Märkten geworden. Ohne die tief in die Prozesse, Organisation, Infrastruktur und Logistik eines Unternehmens eingebettete ICT steht das Unternehmen still.

 

Auch wenn die entsprechenden Budgets für die Sicherheit in den vergangenen Jahren mehrheitlich über der durchschnittlichen Aufstockung anderer ICT-Themen lagen und sicherlich weiter liegen werden, auf Gelder ohne Ende für Sicherheitsbelange können die Verantwortlichen in der Regel nicht zugreifen. Zudem setzt sich in vielen Unternehmen zusehends die Erkenntnis durch, dass für die Umsetzung eines robusten Securitykonzeptes und den entsprechenden Massnahmen oft die Fachkräfte fehlen oder es am notwendigen Expertenwissen im Unternehmen mangelt. Alternative Wege zur Sicherung der ICT im Unternehmen bieten externe Spezialisten, Dienstleister und Managed Security Service Provider (MSSP). So nimmt der allgemein beobachtbare Paradigmenwechsel in der ICT auch im Bereich der Sicherheit seinen Lauf. Die Verantwortung für die Sicherheit von Daten, ICT-Lösungen- und Infrastrukturen verschiebt sich zusehends zu externen Dienstleistern und Providern.

 

Am Frühstücks-Briefing gehen wir u.a. folgenden Fragen nach:

  • Wie präsentiert sich die aktuelle Bedrohungslage und wo liegen die neuen Gefahrenquellen?
  • Wie steht es z.B. mit der Sicherheit im Bereich der IoT, Netze, Cloud und Mobilität?
  • Wie können Datenlecks im Voraus erkannt werden und verstanden werden?
  • Wie steht es mit Managed Security Services: welche Keydriver und Benefits resp. Hürden gibt es, ist die Unternehmens-IT damit sicherer, wie geht man entsprechende Projekt an, wie wählt man einen Provider, etc?

Ueber diese und weitere Themen informieren Sie die Experten kurz und komprimiert an unserem Briefing. Nutzen Sie unsere Event-Plattform für die Diskussion aktueller Fragen rund um das Thema Security mit Teilnehmern und Referenten. Melden Sie sich jetzt an, die Plätze sind limitiert!

 

Zielgruppe des Briefings - Wer sollte teilnehmen?

Security Verantwortliche  / ICT-Verantwortliche / Fachspezialisten aus dem ICT-Bereich / Fachbereichsleiter


Programm

ab 08.45 Uhr: Empfang / Registrierung / Türöffnung / Start Frühstück

 

ab 09.00 Uhr: Beginn / Begrüssung



09.00 Uhr

Begrüssung und Einführung

 

Corinne Jost, Head of Marketing, MSM Research AG



09.10 Uhr

Highlights aus der neuen Studie

Der Schweizer Markt für ICT und Managed Security Services

  • Das beschäftigt Schweizer Unternehmen 2020
  • Projektpläne und Topthemen der Unternehmen
  • ICT-Security - die aktuelle Bedrohungslage
  • Projekte und Pläne im Bereich der ICT-Sicherheit -wo stehen wir?
  • ICT- Sicherheit - Make or Buy-Frage
  • Managed Security Services - Hürden, Keydrivers und Erfolgsfaktoren
  • Summary und Empfehlungen

Philipp A. Ziegler, CEO, MSM Research AG



09.35 Uhr

Wie überwache ich das digitale Risiko meines Unternehmens und der Supply Chain?

Als Unternehmen im digitalen Zeitalter besitzen Sie einen digitalen Fussabdruck im Internet/Darknet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen Fussabdruck und das damit verbundene digitale Risiko sowie Ihre Supply Chain Kette überwachen können.

 

Markus Kägi, Senior Product Manager Cyber Security Services, SIX Group Services

Dieter Bartl, Senior Cybersecurity Sales Manager, SIX Group Services



10.00 Uhr bis 10.20 Uhr - Pause


10.20 Uhr

Risiko Management in einer Compliance getriebenen Welt – wie reagiert man schnell, genau und transparent?
Cyber-Risikomanagement ist zu einem grundlegenden Bestandteil geworden. Das Verstehen und Eindämmen von Risiken gehört zu den wesentlichen Fähigkeit von CIO’s und CISO’s. Nachrichten über gross angelegte Cyber-Sicherheitsbedrohungen und Cyberattacken beherrschen die Schlagzeilen: Hacker, die Schwachstellen gezielt ausnutzen, ausländische Einflussnahme bei Wahlen und neue Formen von Ransomware unterstreichen, wie wichtig es ist, sich auf diese Bedrohungen vorzubereiten.

Dominique C. Brack, Principle Information Security Alps (Harvard CyberX risk management tutor), T-Systems Schweiz AG



10.45 Uhr

Wie ist eine hochwirksame Cyber Defense aufgestellt?


Duilio Hochstrasser, Senior Product Manager, Swisscom



11.10 Uhr Q&A und Schlusswort - 11.30 Uhr Ende des Briefings



Programmänderungen bleiben vorbehalten

Teilnahmekonditionen

Teilnahme für Anwenderunternehmen kostenlos

Für ICT-Verantwortliche / CxOs, ICT-Fachspezialisten, Security Verantwortliche aus Anwenderunternehmen (keine ICT-Anbieter) ist die Teilnahme kostenlos. Die Durchführung setzt eine Minimum Anzahl Teilnehmer voraus. Die Teilnehmerplätze sind limitiert. Wir behalten uns vor, eine Anmeldung zu verrechnen, falls Sie nicht der Zielgruppe entspricht.

Teilnahme für Anbieter aus der ICT kostenpflichtig
Für Hersteller, Software-/Hardware-/Services-/Security-Anbieter und Berater beträgt die Teilnahmegebühr CHF 750.--, inkl. Frühstück, Dokumentation (Download-Zugang auf Web), exkl. MWST. Für eventuell notwendige Rücktritte bereits erfolgter Anmeldungen bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin werden Fr. 100.-- berechnet. Rücktritte nach diesem Datum werden mit der o. g. Gebühr verrechnet. Ersatzteilnehmer sind gestattet.



Veranstaltungsort


Radisson BLU - Flughafenstrasse - 8058 Zürich-Flughafen - Telefon +41 44 800 40 40


Übersicht / Anfahrtsplan Radisson BLU

Download
Anfahrtsplan_RadissonBLU_Zurich-Airport.
Adobe Acrobat Dokument 270.8 KB

Das Hotel befindet sich direkt im Flughafengebäude, gegenüber Terminal 1. Weg vom Bahnhof /  Parking 3: Richtung Check-In, Hotel Ausschilderung folgen (ca. 5 Min. zum Hotel). www.radissonblu.com/hotel-zurichairport



Anreise mit Auto

Mit dem Auto - Weg von der Autobahn zum Parking:

Aus allen Richtungen am Kreuz ”Zürich Nord” von der A1 auf die A51 in Richtung Flughafen wechseln. An der Abfahrt ”Flughafen” die A51 verlassen und der Ausschilderung zu den Parkhäusern folgen. Benutzen Sie Parkhaus 1.

 

Hinweis:

Wir empfehlen die Nutzung des Parkhaus 1. Auf der 8. Etage im Parkhaus 1 verfügt das Hotel über eine begrenzte Anzahl an hoteleigenen Parkplätzen. Da zurzeit rund um den Flughafen gebaut wird, kann es kurzfristig ohne vorherige Ankündigung auch zu Schliessungen von Parkhäusern kommen.



Anreise mit SBB

Zug-Verbindungen über Zürich HB mit Umsteigen

Ab:

Olten:    07.59 Uhr

ZH HB an:

08.30 Uhr

Luzern:  07.35 Uhr

08.25 Uhr

Basel:     07.33 Uhr

08.26 Uhr

Chur:      07.09 Uhr

08.23 Uhr

Solothurn: 07.34 Uhr

08.30 Uhr

ZH HB ab: 08.33 Uhr - ZH Flughafen an: 08.42 Uhr

Direkte Zug-Verbindungen ohne Umsteigen

Ab:

St. Gallen:    07.37 Uhr

ZH-Flughafen an:

08.36 Uhr

Winterthur: 08.24 Uhr 08.36 Uhr
Bern:             07.32 Uhr 08.42 Uhr


Jetzt anmelden, die Plätze sind limitiert

Haben Sie Fragen? Senden Sie ein email an Frau Corinne Jost

Märkte kennen - Chancen nutzen

37 Jahre Marktexpertise für die ICT-Branche: Research - Veranstaltungen - Consulting

MSM Research AG - Postfach 191 - CH-8201 Schaffhausen - info@msmag.ch - Telefon +41 52 624 21 21

Wir sind ein Management Consulting- und Marktforschungsunternehmen mit Spezialisierung auf den ICT-Markt Schweiz. Im Rahmen unserer Arbeit fokussieren wir uns auf topaktuelle ICT-Themen, neue Technologien und Wachstumsmärkte. ICT-Anbieter und Anwender erhalten mit unseren Studienergebnissen, Briefings und der Beratungstätigkeit wichtige Erkenntnisse, Daten und Grundlagen für gute Entscheidungen.