Studie: ICT-Security in der Schweiz

Kleinere und mittlere Unternehmen bis 99 MA

Status Quo, Entwicklungen, Spendings, Faktor Mensch und ICT-Risiko, Prioritäre Security-Themen, Massnahmen zur Reduktion von ICT-Risiken


Die ICT-Sicherheit in KMU weist noch viele Schwachstellen auf

Attraktives Potenzial für Security-Anbieter

 

Die Sicherstellung der Hochverfügbarkeit und der Schutz vor Cyberattacken der ICT gehört derzeit zu den Topthemen der meisten ICT-Abteilungen. Auch wenn in Tagesmedien oder auch der Fachpresse im Falle von Sicherheitsattacken- oder vorfällen eher über Ereignisse in grösseren Unternehmen berichtet wird, so sind Cyberangriffe längst nicht auf die «Grossen» beschränkt. Vielfach schätzen gerade KMU ihre Sicherheitsvorkehrungen besser ein, als sie tatsächlich sind. Darauf zu hoffen, dass Cyberattacken nur andere treffen, ist keine Strategie, es kann grundsätzlich jeden treffen.

 

Rund ein Drittel der im Rahmen unserer neuen Studie befragten kleineren und mittleren Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern hat zu Protokoll gegeben, bereits einmal Opfer eines Sicherheitsvorfalls oder einer Cyberattacke geworden zu sein. Es ist anzunehmen, dass die Dunkelziffer noch weit höher liegt, denn viele Unternehmen realisieren erst mit grosser Verspätung oder allenfalls auch gar nicht, dass sie gehackt oder Daten abgegriffen wurden. 

 

Während in grösseren Unternehmen und Behörden üblicherweise ein Security-Verantwortlicher als Teil der gesamten ICT-Organisation anzutreffen ist, so ist in kleineren und mittleren Unternehmen eher selten eine speziell dem Thema der ICT-Sicherheit zugeordnete 100%-Stelle anzutreffen. In mehr als der Hälfte dieser Unternehmen sind die Belange der Security einer internen ICT-Fachperson zugeteilt, in knapp der Hälfte (vor allem bei kleineren Unternehmen) kümmert sich der Geschäftsführer selbst um die Sicherheitsbelange der ICT.

 

Ihr Benefit

Die Studie liefert Ihnen ein ganzes Bündel an Marktdaten, Prognosen und Empfehlungen für Ihr Business Planning und Ihre Strategie-Entwicklung. Das umfangreiche Zahlen-material und die Erkenntnisse aus der Studienarbeit dienen Ihnen als zuverlässige und nützliche Basis für Ihren Planungsprozess. Für diese Studie wurden 54 Unternehmen (alle Branchen und Unternehmensgrössenklasse bis 99 MA) in der Schweiz zu den qualitativen Themen befragt.


Inhaltsverzeichnis (Publikation Dezember 2021)

Download
MSM2021_Flyer_Studie_ICT-Security_in_KMU
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB


Preis der Studie: CHF 950.--, Lieferform PDF


Märkte kennen - Chancen nutzen

39 Jahre Marktexpertise für die ICT-Branche: Research - Veranstaltungen - Consulting

MSM Research AG - Postfach 191 - CH-8201 Schaffhausen - info(at)msmag.ch - Telefon +41 52 624 21 21

Wir sind ein Management Consulting- und Marktforschungsunternehmen mit Spezialisierung auf den ICT-Markt Schweiz. Im Rahmen unserer Arbeit fokussieren wir uns auf topaktuelle ICT-Themen, neue Technologien und Wachstumsmärkte. ICT-Anbieter und Anwender erhalten mit unseren Studienergebnissen, Briefings und der Beratungstätigkeit wichtige Erkenntnisse, Daten und Grundlagen für gute Entscheidungen.